Referenzen

Planung

Energetische Maßnahmen mit Details, Fassadengestaltung und Anlagentechnik



Ganzheitskonzept

Beispiel: 
Sanierung eines Reihenmittelhauses aus dem Baujahr 1982
Entfernung der Klinkerfassade, Fenster- und Türaustausch, Außenwand- Dach- und Kellerdeckendämmung +  Holzfassade, Außenjalousien und Lüftungsanlage

Vermeidung von Wärmebrücken

Schwachstellen im Innen- und Außenbereich werden gesucht und optimale Maßnahmen dafür entwickelt.
Anschlüsse, Fensterlaibung, Türsockel, Kellerwand, Kellerabgang, Schornstein usw. 

Beispiel: Innendämmung des Schronsteins mit diffusionsoffen Dämmmaterialien

Lüftungsanlagen

Auslegung und Planung für Neubau und Sanierung

Beispiel: 
Bungalow (Neubau), Mehrfamilienhaus (Neubau)
Einfamilienhaus (Sanierung), Planung und Detaillierte Lösungsentwicklung auch für Bestandsgebäude mit Einschränkungen (s. unten: Rohrverlegung im Treppenhaus mit Flachrohren und Verkleidung)

Heizung und Kühlung

Auslegung und Planung für Neubau und Sanierung

Beispiel: Fußbodenheizung mit Wärmepumpe zur Heizung, Warmwasserbereitung und Vorheizung der Außenluft
                Heizung, Kühlung, Lüftung und Warmwasserbereitung für Tiny House

Baubegleitung

Sanierung, Neubau, Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser


Fenstereinbausituation

Es wird überprüft, ob Fenster dicht und wärmebrückenfrei eingebaut werden. Bei Bedarf werden Nachbesserungsmaßnahmen vorgeschlagen. 

Hier (1. und 2. Foto) wurde es festgestellt, dass die Überdämmung des Rahmens von der Außenseite aufgrund der Einbausituation nicht ausreicht und der Putz der inneren Fensterlaibung nicht mehr im guten Zustand war. Die Laibung wurde von der Innenseite zusätzlich gedämmt und verputzt.

Luftdichtheit von Anschlüssen

Nicht nur bei Fenstern und Türen, sondern auch z.B. Dach- und Wandanschlüsse werden oft vernachlässigt. 

Das linke Beispiel zeigt, dass die Anschlüsse zwischen Balken und der Außenwand nicht abgedichtet wurden. Die Luftdichtheit zwischen Dach und Wand auf dem rechten Bild war fachgerecht sehr gut hergestellt.